130 Jahre Sozialdemokratie!

Zum Jahreswechsel 1888/89 fand beim Gründungsparteitag in Hainfeld die Geburtsstunde der österreichischen Sozialdemokratie statt. Auch 130 Jahre später ist das Ziel der SPÖ klar: „Das Leben der Menschen in unserem Land leichter und besser zu machen!“, betonte unsere Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner auf der Jubiläumsfeier.

Am Gründungsparteitag 1888/89 war es dem stets um Ausgleich bemühten Victor Adler gelungen, die zersplitterten Lager der Arbeiterbewegung zu einigen und auf Basis unsere Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität die SPÖ zu gründen. In den vergangenen 130 Jahren folgten zahlreiche soziale, gesundheitspolitische, demokratische, bildungspolitische und emanzipatorische Meilensteine, die Österreich auf den Erfolgsweg brachten und das Leben der Menschen verbesserten. Aber wie damals braucht es auch heute eine „sozialdemokratische Politik im Hier und Jetzt, die die Herausforderungen ihrer Zeit erkennt und Antworten für die Zukunft liefert“, hat SPÖ-Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner in ihrer Rede auf der Jubiläumsfeier im vollen Hainfelder Gemeindesaal klargemacht. „Frei nach Gustav Mahler: ‚Tradition ist die Weitergabe des Feuers – nicht die Anbetung der Asche!‘ Oder wie ich es sagen würde: Brennen wir für die Zukunft!“, so Rendi-Wagner.