Mehr Säulen für die Stadt

„Gänserndorf die Stadt der Säulen – es freut mich, dass ich dieses Projekt, das damals unter SP-Bürgermeister Johann Karl begonnen wurde, nun wieder aufleben lassen kann“, so SP-Stadträtin Ulrike Cap. Bereits 1999 wurden an den Ortseinfahren aus Richtung Prottes und Schönkirchen die beliebten Säulentore sowie die Safaripark-Säulen errichtet, nun sollen die fehlenden Einfahrtswege ebenfalls mit künstlerisch gestalteten Toren verschönert werden. Auch Standorte innerhalb der Stadt und in Gänserndorf Süd sind angedacht und sollen in die Planung einbezogen werden. Damit wird das Gänserndorfer Ortsbild erneut stark aufgewertet und verschönert. „Die vorhandenen Säulen erinnern an geschichtliche Abschnitte unserer Stadt und ich hoffe, dass auch die neuen Säulen von der Bevölkerung so gut angenommen werden, wie die bereits bestehenden“, stellt Cap abschließend fest.